WIR HALTEN ZUSAMMEN!!!

Generationenverein Hümme

Bitte klicken Sie auf den Kalender!
Bitte klicken Sie auf den Kalender!

Generationenhaus Bahnhof Hümme

 

Einladung zum Putztag 2024 am Samstag, 23. März um 9.00 Uhr

 

 

Im Generationenhaus Bahnhof Hümme fanden im letzten Jahr 1.121 Veranstaltungen mit 13.401 Besuchern statt. Demzufolge steht mal wieder eine Grundreinigung an. Die Stühle müssen gereinigt werden, die Fenster müssen geputzt werden, die Wände müssen nachgestrichen werden und Büro und Stuhllager sollen aufgeräumt werden. Anschließend wollen wir auf dem neuen Willkommensplatz grillen und Boule spielen. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.



Generationenhaus Bahnhof Hümme

 

Stefan Becker spielt:

 

Das Traumfresserchen

 


Nach einem Bilderbuch von

Michael Ende

Für Alle von 3 – 9 Jahren und Erwachsene

 

Freitag, 8. März um 16.00 Uhr

 


Stefan Becker vom Spielraumtheater Kassel kommen wieder ins Generationenhaus im Bahnhof Hümme. Am spielt er „Das Traumfresserchen“ nach einem Bilderbuch von Michael Ende. Das Stück ist für Alle von 3 – 9 Jahren und Erwachsenen geeignet.

 

Das Schlimmste im Schlummerland ist passiert. Die Prinzessin hat schlechte Träume und kann nicht mehr schlafen. König wird aber der, der am allerbesten schlafen kann. Keine Arznei und kein Ratschlag hilft. Und so macht sich der König in die Welt auf und befragt alle: Chinesen, Müllmänner und weise Frauen, doch niemand weiß einen guten Rat. Schließlich landet er in einem seltsamen Land und trifft dort auf ein noch seltsameres Wesen: DAS TRAUMFRESSERCHEN.

Und dieses seltsame Wesen hat eine noch seltsamere Eigenart. Es frisst schlechte Träume. Aber nur, wenn man es ruft. Und dafür muss man einen bestimmten Zauberspruch wissen. Einen sehr poetischen Zauberspruch.

Erzählt und gespielt wird die Geschichte in Anton Schlummerlands Laden für Gebrauchtwaren aller Art, Geschichten und Geheimnisse.

Ein Objekttheater mit Gebrauchtwaren aller Art, Schauspiel und Schattentheater, das poetische Bilder heraufbeschwört. Am Ende erhält natürlich jedes Kind den verheißungsvollen Spruch des Traumfresserchens.

 

„Fantasievolles Theater. Schattenspiel und Erzählkunst: Stefan Becker fesselte sein junges Publikum.“ Waldeckische Allgemeine zur Voraufführung im Kultursommer Nordhessen

 

„Die tatsächliche Dauer des Stücks liegt bei 45 min. In der subjektiven Wahrnehmung geht es viel schneller zu Ende. Das liegt an Beckers Bühnenpräsenz und an seinem Einfallsreichtum, mit dem er Requisiten wie Kordeln und Zangen so animiert, dass sie zu glaubwürdigen Figuren werden.“ HNA zur Premiere

 

Die Veranstaltung wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

 

Der Eintritt beträgt 6 Euro.


Foto: Unvermeydbar
Foto: Unvermeydbar

 

Generationenhaus Bahnhof Hümme

 

Unvermeydbar

 

Mittelaltermusik aus Nordhessen

 

Freitag, 22. März, 19.30 Uhr

 

Unvermeydbar aus dem schönen Nordhessen spielen mittelalterliches Repertoire neu gedacht und Eigenkompositionen auf Trommeln, Geige und Dudeldsäcken! Seit über 10 Jahren bespielen sie große aber auch kleine Bühnen des Landes oder zeuchen mitten im Volke auf! Auch neben der Musik bietet Unvermeydbar eine Show mit Witz und allerlei Schabernack und vergisst dabei nie das Publikum zum Teil des Geschehens zu machen!

 

Die Musik besteht aus einer Sammlung von traditionell mittelalterlichen Stücken, aber auch Eigenkompositionen die viele Einflüsse aus der Musik tragen, die die Mitglieder neben der Mittelaltermusik machen. Ende 2016 begaben sie sich in ein Tonstudio um das erste Album aufzunehmen.

 

Die Veranstaltung beginnt am 22. März um 19.30 Uhr und wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

 

Tickets im Ticketshop der Stadt Hofgeismar - unter tickets.hofgeismar.de - für 6 Euro (zzgl. Gebühr) oder in der Tourist Info Hofgeismar oder an der Abendkasse. 


Foto: Britta Frenz
Foto: Britta Frenz

Generationenhaus Bahnhof Hümme

 

Bernd Gieseking

 

Ab dafür!

Der satirische Jahresrückblick

 

Freitag, 1. März, 19.30 Uhr

 

Satire und Komik, Kommentar und Nonsens über den alltäglichen Wahnsinn: all das ist „Ab dafür!“ Eine rasante Achterbahnfahrt durch die letzten 12 Monate. Seit nunmehr fast 30 Jahren – was für ein Jubiläum! - präsentiert vom Kabarettisten, Bestsellerautor und Meister des satirischen Jahresrückblicks Bernd Gieseking.

 

Ein Jahresrückblick von A bis Z, über die Zeit zwischen Januar und Dezember, frech, schnell, sauber, komisch! Gieseking macht Schnitte, auf die mancher Metzger neidisch ist. Das Nebeneinander der großen Ereignisse und der privaten Sicht, das Formulieren des Großen-Ganzen in witzigen Geschichten, das Überspitzen oder auch nur mal das süffisante Zitieren machen das Programm „Ab dafür!“ einzigartig. Giesekings Rückblick ist ein „Magic Cleaning“ für die Seele, ein witziger Trost im Wahn der Zeiten.

 

Bernd Gieseking, Kabarettist und Autor, ist ein begnadeter Geschichtenerzähler, ein Meister des Humors. Er entdeckt scheinbare Petitessen und macht sie unvergessen. Satiriker Gieseking beobachtet und bedenkt, berichtet, bedichtet und verdichtet und staunt gutgelaunt über Deppen und Dementis, über Witz und Wahn und präsentiert das Jahr 2023 als Kaleidoskop der Komik. Eine Jahresrevue voller Witz und Wunder.

 

Politik, Gesellschaft und Kultur, die elektronischen Medien und die Tagespresse liefern immer wieder Stichworte für Sprachwitz und Komik, für groteske Logik und verspielten Unsinn. Gereimt, geschüttelt und gerührt – Ab dafür!

 

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 1. März um 19.30 Uhr und wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

 

Tickets im Ticketshop der Stadt Hofgeismar - unter tickets.hofgeismar.de - für 15 Euro (zzgl. Gebühr) oder in der Tourist Info Hofgeismar oder an der Abendkasse.

 

 

 

Bernd Gieseking:

 

Bernd Gieseking gilt als der König der Jahresrückblicke und tourt seit nunmehr 30 Jahren erfolgreich mit seinen Bühnenprogrammen durch die gesamte Republik. Seiner treuen Leserschaft ist er wahlweise als taz-Kolumnist oder als Finnlandkenner oder beides bekannt.

 

Seine wunderbaren Bücher »Finne Dich Selbst!« und »Das kuriose Finnland-Buch« sowie »Gefühlte Dreißig - ein Hoffnungskabarett für Männer um die Fünfzig« und »Früher hab' ich nur mein Motorrad gepflegt« haben ein großes Publikum erreicht, und die gleichnamigen Kabarettprogramme strotzen nur so vor Humor und Komik. Im Frühjahr 2021 erschien sein neuester Erzählband »Finne Dein Glück«.

 

 

 

Die Presse zum Programm:

 

Seine satirischen Jahresrückblicke sind mittlerweile Legende und liebgewordene Tradition. Seine Pointen setzt der Mann aus Minden nicht, weil sie lustig sein wollen, sondern weil er damit oft unerwartete Gedankengänge auf den Punkt bringt. Hier verkommt Humor nicht zum Selbstzweck, seine politische und gesellschaftliche Kritik ist kein Gekläffe, um Applaus zu erhalten, sondern beißt dort hinein, wo es auch weh tun kann.«

(Philipp Tenta, Neue Westfälische, 11.02.2019)

 

 

Generationenhaus Bahnhof Hümme

 

Programm Kulturzeit in Hümme 2024

 

Auch für das Jahr 2024 hat das Generationenhaus Bahnhof Hümme wieder ein buntes Kulturprogramm zusammengestellt. Es wird den Besucherinnen und Besucher ein bunter Mix aus Kabarett, Musik, Theater, Reiseberichten, Lesungen und Kunstausstellungen geboten. An die kleinen Gäste wurde bei der Programmgestaltung ebenfalls wieder gedacht.

 

Los geht’s mit einem Kabarettabend mit Bernd Gieseking. Er kommt auch in diesem Jahr wieder mit seinem satirischen Jahresrückblick „Ab dafür“ am Freitag, 01.03.2024 um 19.30 Uhr ins Generationenhaus. Karten sind bereits erhältlich in der Tourist-Info oder unter tickets.hofgeismar.de. und kosten 15 Euro.

 

Unsere kleinen Gäste erwartet am Freitag, 08.03.2024 um 16.00 Uhr ein unterhaltsamer Nachmittag mit dem Spielraumtheater Kassel. Erzählt und gespielt von Stefan Becker wird die Geschichte vom „Traumfresserchen“ nach dem Bilderbuch von Michael Ende. Beginn ist um 16.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

 

Am Freitag, 15.03.2024 tritt die Band Forams in unserem Hause auf. Forams steht für progressive Blues Funk Rock aus Nordhessen. Die Band überzeugt mit gutem Zusammenspiel, aufwändigen Arrangements, Soli auf Bass, Gitarre und Schlagzeug und einem Gespür für Songwriting. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

 

Eine Show mit Witz und Schabernack und ein Konzert aus dem Mittelalter erwartet unsere Gäste am Samstag, 22.03.2024 um 19.30 Uhr. Die Band Unvermeydbar tritt im Generationenhaus auf und spielt mittelalterliches Repertoire neu gedacht und Eigenkompositionen auf Trommeln, Geige und Dudelsäcken. Der Eintritt kostet 6 Euro.

 

Zu einer Vernissage mit Konzert laden wir am Freitag, 19.04.2024 – beginnend um 18.30 Uhr - ein. Christiane Gerland, die in Hümme lebt, hat vor vielen Jahren die Malerei mit Ölpastellkreide für sich entdeckt und stellt ihre vielseitigen Bilder vor. Die Bilderausstellung wird bis zum Herbst 2024 zu sehen sein.

 

Begleitet wird die Ausstellungseröffnung von einem Rockkonzert der Band Mike Gerhold and Friends ab 19.30 Uhr. Mike Gerhold bietet seinem Publikum handgemachte Coversongs des guten alten Rock. Der Eintritt sowohl zu der Vernissage als auch zum anschließenden Konzert ist frei.

 

Unser Programm setzen wir am Samstag, 18.05.2024 mit einer Veranstaltung für unsere kleinen Gäste fort. Ab 15.30 Uhr kommt der bekannte Musiker, Komponist und Kinder- und Jugendbuchautor Andreas Hüging zu der musikalischen Lesung „ROKI – Ferien mit der Schatz-Schlamassel“ ins Generationenhaus. Er erzählt wieder von Roki, dem selbstlernenden kleinen Roboter, der diesmal Ferien an der Nordsee macht. Der Eintritt kostet 6 Euro.

 

Am Freitag, 24.05.2024 erwartet sie ein unterhaltsamer und informativer Abend. Im Rahmen einer Live-Multivisionsshow nimmt der Fotograf Andreas Huber unsere Besucherinnen und Besucher mit auf eine Reise durch Namibia. Wüste-Wildnis-Weite: Namibias Landschaften sind legendär. Andreas Huber spannt einen faszinierenden Bilderbogen der wunderschönen Landschaften Namibias. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

 

Rock vom Feinsten gibt es am Freitag, 07.06.2024 ab 19.30 Uhr. Die Kasseler Band „The Prisoners“ tritt im Generationenhaus auf. In ihrem neuen Programm bringen die fünf Musiker, bewährte Klassiker im neuen Gewand ehrlich und mit Leib und Seele akustisch präsentiert auf die Bühne. Hits aus der epochalen Rock-Ära werden mit aller Leidenschaft zelebriert, doch auch die modernen Popsongs und Chartbreaker gehören nun zum Programm der nordhessischen Musiker. Der Eintritt kostet 6 Euro.

 

Ganz nach dem Vorbild der „White Dinner“-Veranstaltungen in aller Welt soll am 21.06.2024 ab 17 Uhr vor der Kulisse des historischen Hümmer Bahnhofs an einer langen Tafel stilvoll gespeist werden. Einzige Bedingung ist, sich ganz in weiß zu kleiden. Ob extravagant, witzig, skurril oder einfach ganz klassisch, das bleibt jedem selbst überlassen - nur weiß sollte es sein. Dazu tritt die Band „Himmelsstürmer“ auf. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

 

Zum blauen Sonntag, Tage der Industriekultur in Nordhessen, am Sonntag, 25.08.2024 wird es um 14.00 Uhr eine Führung im restaurierten Bahnhofsgebäude geben. Der Eintritt ist frei.

 

Am 06.09.2024 kommt auch in diesem Jahr wieder eine hochkarätige Kabarettaufführung in der hessenweiten Reihe „Hör-mal im Denkmal“ ins Haus. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro.

 

Eine weitere Veranstaltung für unsere kleineren Besucherinnen und Besucher gibt es am Donnerstag, 10.10.2024. Das Märchentheater Laku Paka zeigt das Stück „Schwarze Schafe leben besser“. Gespielt wird mit ausdruckstarken Figuren in und auf einem äußerst wandlungsfähigen Schäferwagen. Eine rasante Geschichte für viele Schafe und einen einsamen Wolf. Beginn ist um 16.00 Uhr. Die Karten kosten 6 Euro.

 

Zum Jahresempfang des Generationenhauses gibt es ein lateinamerikanisches Konzert mit der Band Yellow Fields am Freitag, 11.10.2024 um 18.00 Uhr. Yellow Fields spielen eigene Kompositionen, Folk- und Latinmusik.

 

Eine weitere Vernissage ist für Freitag, 01.11.2024 geplant. Ausstellen wird Dr. Bernd Stein, der phantastische Naturfotografien an den hohen Wänden des Bahnhofs zeigen wird. Die Ausstellungseröffnung beginnt um 18.30 Uhr und der Eintritt ist frei.

 

Auf einen Rockabend am Freitag, 01.11.2024 können sich unsere Besucherinnen und Besucher freuen. Nobody‘s Ford aus Hofgeismar tritt auf. Die Band hat es sich zur Aufgabe gemacht das kulturelle Erbe der Musik der 60er,70er und 80er Jahre zu pflegen. Die Konzerte von Nobody‘s Ford sind ein wilder Ritt durch die Musikgeschichte: von Deep Purple zu Jan Delay, von Pink Floyd zu Westernhagen, von Whitesnake zu Prince, von Tom Petty zu ZZ Top, von CCR zu Simply Red! Der Eintritt kostet 6 Euro.

 

Am Freitag 08.11.2024 ab 10.00 Uhr kommen wieder unsere jüngeren Gäste auf Ihre Kosten. Simone Veenstra liest aus ihrem Buch „Das Müllmonster“. Eine witzige Monstergeschichte, die auch noch lehrreich ist. Anschließend wird noch zusammen gebastelt. Der Eintritt kostet 6 Euro.

 

Der bekannte Fotograf Holger Fritzsche kommt am Freitag, 15.11.2024 um 19.30 Uhr erneut zu uns ins Generationenhaus. Im Rahmen der Live-Film-& Fotoreportage „Sardinien - zu Fuß, mit Kajak, Flossen und Gleitschirm“ nimmt er unsere Besucherinnen und Besucher mit auf eine Reise durch Sardinien. Der Eintritt kostet 6 Euro.

 

Musikalisch wird das Kulturjahr wie immer von der Jazzcombo der Musikschule Hofgeismar, die ein fester Bestandteil des Hümmer Kulturprogramms ist, abgeschlossen. Die Combo wird an diesem Abend wieder altbewährt Jazz, Blues, Rock und mehr präsentieren. Los geht’s um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

 

Aufgrund des vielseitigen Programms ist bestimmt für jeden etwas dabei. Das Generationenhaus freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher aus Hümme und der Region.

Plakat Kulturzeit 2024
Plakat Kulturzeit Hümme 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.2 MB
Foto: Generationenverein Hümme
Foto: Generationenverein Hümme
Das aktuelle Kinder- und Jugendprogramm
Programm Februar 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

 


„Das gute Buch“

 

 

Eine neue Veranstaltungsreihe

 

des Ev. Kirchspiels Hümme

 

 

Die Veranstaltungsreihe „Das gute Buch“ ist eine Reise zur Bedeutung unserer christlichen Tradition für das (alltägliche) Leben, sei es, um dadurch Orientierung oder/und Kraft zu gewinnen oder um selbst anderen gegenüber Rechenschaft ablegen zu können: Wir Christen haben ein reiches und wichtiges Wissen über das Menschsein und über die Welt, das unsere Gesellschaft sehr tiefgehend geprägt hat und das heute noch überragend wichtig ist.

 

Das ist der Ausgangspunkt, aber dabei soll und braucht es nicht zu bleiben. Willkommen sind auch andere Bücher, die Ihnen/Euch wichtige Gedanken mitgegeben haben.

 

Donnerstag, 25. Januar 2024, von 19 bis 21 Uhr

Im ersten Buch geht es um ein ganz praktisches Thema, das jeden täglich angeht: Kommunikation. „Gewaltfreie Kommunikation“ von Marshall B. Rosenberg.

 

Donnerstag, 22. Februar 2024, von 19 bis 21 Uhr

Im zweiten Buch „Verwandlung der Mächte“, das Hauptwerk von Rosenberg, bezieht er sich auf den ev. Theologen Walter Wink.

 

Donnerstag, 14. März 2024, von 19 bis 21 Uhr

Im dritten Buch „Der Stoff, aus dem wir sind“ von Fabian Scheidler geht es unter anderem um die Frage, wie naturwissenschaftliches Denken und andere Zugänge zur Wirklichkeit miteinander vereinbar sind.

 

Wer selbst ein Buch vorstellen möchte, wendet sich bitte an Pfarrer Wittenberg, damit ein Termin ausgemacht und beworben werden kann.

 

 

Ort der Veranstaltungsreihe: Jugendzentrum im Generationenhaus Bahnhof Hümme

 

Bitte Anmeldung im Pfarramt Hümme: pfarramt.huemme@ekkw.de


Filzen mit Heike

Wegen des großen Interesses wiederholen wir den Kurs: Filzen – diese uralte Handarbeitstechnik bietet das Generationenhaus Bahnhof Hümme als dreistündigen Kurs am Samstag, den 09.03.2024 von 10 bis 13 Uhr an. Aus Schafwollfasern, Seife und warmem Wasser entsteht - wie durch Magie - ein festes Gewebe. Es werden kleine nützliche Dinge wie Teelichtbehälter, Haarschmuck, Filzbälle oder -perlen, kleine Taschen, Blütenschmuck oder auch kleine Tiere gefilzt. Interessierte ab 7 bis 99 Jahren sind herzlich willkommen. Das verwendete Material kostet 4,-€ pro Person. Wir bitten darüber hinaus um Spenden zur Weiterführung unseres Angebots falls es finanziell möglich ist.

Zur Planung bitten wir um Anmeldung per Mail über botschaft@generationenhaus-huemme.de oder telefonisch unter 05675-2519871.

 

Die Nähwerkstatt im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Auch im Februar und März bietet das Generationenhaus Bahnhof Hümme wieder die beliebte Nähwerkstatt für Groß und Klein an: es werden eigene Nähprojekte unter kundiger Anleitung von Sonja Munsch verwirklicht - am Samstag, 24.02.24 von 11 bis 16 Uhr und im März am 23.03.24 in der Nähwerkstatt im Generationenhaus. Erfahrene Anfänger und Fortgeschrittene von 10 Jahren bis ins hohe Alter können eigene Projekte verwirklichen.

Material, Schnittmuster und Nähmaschine bringen die Teilnehmenden mit. Ideen und auch schon im Vorhinein Unterstützung bei der Planung der Projekte bekommt man bei der Anmeldung per Mail an botschaft@generationenhaus-huemme.de oder unter Telefon 05675/2519871. Das Angebot ist kostenlos, zur Weiterführung unserer Angebote bitten wir um Spenden, sofern es finanziell möglich ist.

 

Kinder kochen und backen!

Kinder kochen und backen im Generationenhaus Bahnhof Hümme! Der nächste Termin dafür ist am Montag, den 26.02.24 von 15 – 18:00 Uhr unter der Anleitung von Doris und Marion. Was gebacken oder gekocht wird, ist wie immer geheim, aber die letzten Termine zeigen: es schmeckt! Für unsere Veranstaltungsreihe „Kinder kochen!“ sind Gourmets ab 6 Jahren herzlich willkommen. Der Kurs ist kostenlos, nur für Verbrauchsmaterialienfallen 4,- Euro an. Zur Weiterführung unserer Angebote bitten wir zudem um Spenden, sofern es finanziell möglich ist.

Unsere Küche ist klein, deshalb ist eine Anmeldung per Mail über botschaft@generationenhaus-huemme.de oder telefonisch unter 05675-2519871 erforderlich.

 

Singen mit Marlies

Einfach Spaß haben beim Singen in der Gruppe, von Volksliedern über klassische Sätze bis zu modernen Lieblingsliedern - gesungen wird, was gefällt!  - das ist wieder möglich im Generationenhaus Bahnhof Hümme am 07.02.24 von 15 bis 16 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Spenden zur Weiterführung unseres Angebots wird gebeten. Bei Fragen zu dieser oder anderen Veranstaltungen ist der Kontakt zum Generationenhaus per Mail botschaft@generationenhaus-huemme.de oder telefonisch unter 05675-2519871 möglich.

 

Spielkreis im Generationenhaus

Jeden Freitag von 10 bis 11 Uhr wird im Generationenhaus Bahnhof Hümme gespielt, gekuschelt, gesungen und gelacht. In entspannter und freundlicher Umgebung kommen Kinder, die noch nicht im Kindergarten sind, und ihre Eltern zusammen - die Gelegenheit, Kinder und Eltern schon vor dem Kindergarten kennenzulernen!

Die Kinder müssen während des Spielkreises beaufsichtigt werden. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Spenden zur Weiterführung unseres Angebots wird gebeten.

Anmeldung per Mail über botschaft@generationenhaus-huemme.de oder telefonisch unter 05675-2519871.

 

Kaffee - Kuchen - Kontakt

 

Jeden Montag ab 14 Uhr duftet es im Generationenhaus Bahnhof Hümme nach Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Hier trifft man sich, um gemeinsam eine entspannte Zeit zu verbringen. Jede und jeder ist herzlich willkommen zu dieser kleinen Auszeit vom Alltag! Es wird geklönt, Rezepte ausgetauscht, über Politik, Sport und Handarbeiten geredet - man trifft liebe Bekannte und lernt neue kennen. Wie auch während des offenen Treffs im Generationenhaus (montags und donnerstags von 11-16 Uhr, dienstags und mittwochs von 10-14 Uhr und freitags von 14-17 Uhr) sind das Büchertauschregal, das schwarze Brett, ein schneller Internetzugang und vielfältige Informationen zum Generationenhaus und der Region zugänglich. Wie die meisten Veranstaltungen im Generationenhaus sind Kaffee und Kuchen kostenlos, um Spenden zur Weiterführung unserer Angebote wird gebeten.

 

 

 

Kreativ-Werkstatt

 

25.01.2024 - 15.30-17.00 Uhr

 

HÜMME. Kinder ab acht Jahren können kreative Werkstücke ab dem 25.01.24 von 15.30 – 17.00 Uhr und jeden weiteren zweiten Donnerstag im Bahnhof Hümme in der Kreativ-Werkstatt herstellen. Stab-Figuren, Fahrzeuge oder phantasievolle Tiere entstehen hier. Die Objekte werden aus wiederverwendete Natur- und Holzstücken hergestellt. Das Material ist kostenlos. Die fertigen Ergebnisse können die Kinder mit nach Hause nehmen. Diese Veranstaltung wird gefördert durch die Aktion Mensch.

Eigenständiges Arbeiten ist Teil des Projektes. Harald Schmidt zeigt die notwendigen Fertigkeiten und gibt die erforderliche Hilfestellung. Die Kinder helfen sich untereinander, indem ältere Kinder den jüngeren helfen.  Manche Werkstücke brauchen länger als einen Termin bis zur Fertigstellung. Auch um die erlernten Fertigkeiten einzusetzen, ist eine regelmäßige zweiwöchige Teilnahme an diesem Kurs wichtig und erforderlich.

 

Die Teilnehmerzahl in den Kursen ist begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung wird dringend empfohlen. Weitere Veranstaltungen, Infos und Anmeldeformulare sind unter jugend@generationenhaus-huemme.de oder unter Telefon: 05675-2519871 erhältlich. Alle Veranstaltungen sind unter www.generationenhaus-huemme.de einzusehen sowie kurzfristige Änderungen.

 

 

Generationenhaus Bahnhof Hümme

 

Kreativ-Werkstatt

 

25.01.2024 - 15.30-17.00 Uhr

 

HÜMME. In der Kreativ-Werkstatt dürfen Kinder ab acht Jahren am 25.01.24 von 15.30 – 17.00 Uhr und jeden weiteren zweiten Donnerstag im Bahnhof Hümme kreative Werkstücke entstehen lassen. Stab-Figuren, Fahrzeuge oder fantasievolle Tiere entstehen hier. Die Objekte werden aus Natur- und Holzstücken hergestellt. Die fertigen Ergebnisse können die Kinder mit nach Hause nehmen. Eigenständiges Arbeiten ist Teil dieses Projektes. Harald Schmidt zeigt natürlich die notwendigen Fertigkeiten und gibt die erforderlichen Hilfestellungen. Die Werkstücke werden nicht an einem Nachmittag gefertigt, sondern brauchen in der Regel mehrere Donnerstage bis zur Fertigstellung. Deshalb ist eine regelmäßige zweiwöchige Teilnahme für diesen Kurs wünschenswert und sinnvoll. Diese Veranstaltung wird gefördert durch Aktion Mensch und kann dadurch kostenfrei angeboten werden. Da die Teilnehmerzahlen der Kurse begrenzt sind, wird eine rechtzeitige Anmeldung dringend empfohlen. Weitere Veranstaltungen, Infos und Anmeldeformulare sind unter jugend@generationenhaus-huemme.de oder unter Telefon: 05675-2519871 erhältlich. Unter www.generationenhaus-huemme.de sind alle Veranstaltungen, eine Programmübersicht und kurzfristige Änderungen einzusehen.

 

 

 

Generationenhaus Bahnhof Hümme

 

JUSTFORFUN

mit

Alisa Haupt & Kristin

Kleingries


Start 19.01.2024

 


Hümme. Diese alle zwei Wochen von 17.00 - 19.00 Uhr stattfindende Veranstaltung ist ein Special-Teens-Treff für alle ab 10 Jahren. Am 19.01. dürft ihr zusammen mit Kristin und Alisa das weitere Programm gestalten. Was kann Freitag abends hier im JUZ Hümme stattfinden? Billard spielen? Kickern? Filme Abende? Spieleabende? Kreativ sein? Lagerfeuer und Stockbrot? Wonach steht der Sinn? Sicher ist: es gibt Snacks und Getränke. Gemeinsame Veranstaltungen zum Spaß haben, sich austauschen und gemeinsam was erleben.  Und damit der Kontakt und die Abstimmungen einfacher sind, gibt es zu dieser Veranstaltung eine WhatsApp-Gruppe in der die Teenies sich direkt mit den Beiden austauschen und immer als erste über das nächste Event informiert werden. Telefon: 01520-4076764. Diese Veranstaltung ist Dank Landkreis Kassel kostenfrei.  Anmeldungen und weitere Infos sind ebenfalls unter: jugend@generationenhaus-huemme.de oder unter Generationenhaus Bahnhof Hümme, Telefon: 05675-2519871 erhältlich. Auf www.generationenhaus-huemme.de sind alle Veranstaltungen und kurzfristige Änderungen einzusehen.

Hallo liebe Eltern, Teens und Kids,

ich bin immer wieder aufs Neue fasziniert, wie schnell der Monat und die Tage verfliegen. Schon ist die Zeit für unser Januar Programm wieder gekommen. Und das neue Jahr fast dazu…🌟

 

Ich habe viele gute Neuigkeiten im Gepäck:

Wir haben die Zusage der Heidehofstiftung „Natur erleben mit allen Sinnen“ erhalten und ich kann mit Freude berichten, dass es ab März 2024 jede Menge Kurse für Kinder in und mit der Natur geben wird.  Starten werden wir im März mit „Wandern mit allen Sinnen“ und „Hütten bauen und Schnitzen“, aber das sind nur zwei von vielen weiteren, bei denen die Kinder in der Natur unterwegs sein, sie kennenlernen und sogar lernen können, gesammeltes zu Speisen zu verarbeiten oder eine Salbe herzustellen. Ich werde Euch wie immer auf dem Laufenden halten.

 

Aber es gibt auch in der ersten Jahreshälfte weitere Veranstaltungen gefördert durch Aktion Mensch ( Kreativ-Werkstatt, Comic zeichnen Graffiti oder ein Percussion Workshop)

 

Und natürlich wird es auch wieder kulturelle Veranstaltung mit musikalischen Lesungen für die Kinder geben! (Das Spielraumtheater wird dabei in diesem Jahr den Anfang machen!)

 

Und einige von Euch kennen es bereits: Das Papamobil ist am 16.März im BHF Hümme! Kurz vorher wird es für alle Interessierten ein Vorbereitungstreffen geben:     Vater-Kind-Aktion mit dem PAPAmobil

Das feuerrote „PAPAmobil“ der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck kommt zum Generationenhaus Bahnhof Hümme. In ihm befinden sich die unterschiedlichsten Werkzeuge zum Basteln und Bauen, eine große Feuerschale mit Grill, verschiedene Großspiele sowie Material für weitere Aktionen. Am Samstag, den 16. März 2024 können Väter mit ihren 4-10-jährigen Kindern eine gemeinsame Aktion erleben. Teilnahme an der Vater-Kind-Aktion ist kostenpflichtig.

Begleitet wird das PAPAmobil von einem Mitarbeiter der Männerarbeit, der beim Vorbereitungstreffen und der Vater-Kind-Aktion dabei sein wird. Der vorbereitende Väterabend findet kurz vor dem Aktionstag nach Abstimmung im Bahnhof Hümme statt.

                                                                      

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir sehen und hören uns dann wieder in 2024! 😊

 

Viele Grüße

Jenniver Gründer-Beimel

Kinder- und Jugendzentrum im

Generationenhaus Bahnhof Hümme

Tiefenweg 12

34369 Hofgeismar-Hümme

05675-251 98 71

jugend@generationenhaus-huemme.de 

 

 

Programm Januar 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB
Foto: Dirk Altmann c/o Generationenverein Hümme
Foto: Dirk Altmann c/o Generationenverein Hümme

Vater-Kind-Aktion mit dem

PAPAmobil

 

 

Hümme. Das feuerrote „PAPAmobil“ der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck kommt zum Generationenhaus Bahnhof Hümme. In ihm befinden sich die unterschiedlichsten Werkzeuge zum Basteln und Bauen, eine große Feuerschale mit Grill, verschiedene Großspiele sowie Material für weitere Aktionen. Am Samstag, den 16. März 2024 können Väter mit ihren 4-10-jährigen Kindern eine gemeinsame Aktion erleben. Teilnahme an der Vater-Kind-Aktion ist kostenpflichtig.  

 

Begleitet wird das PAPAmobil von einem Mitarbeiter der Männerarbeit, der beim Vorbereitungstreffen und der Vater-Kind-Aktion dabei sein wird. Der vorbereitende Väterabend findet kurz vor dem Aktionstag nach Abstimmung im Bahnhof Hümme statt.

 

Interessierte können sich mit ihren Kontaktdaten beim Generationenhaus anmelden unter 05675-2519871 oder botschaft@generationenhaus-huemme.de